Kaum geöffnet, schon wieder zu…

Liebe Gäste,

wir wünschten, es wären bessere Nachrichten. Leider sind auch wir von den allgemein in der BRD beschlossenen Maßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus betroffen, sogar ein wenig mehr, als Betriebe in anderen Städten und Bundesländern.

Die Stadt Ulm hat mit Ihrer Allgemeinverfügung vom 17.03.2020 bis vorläufig einschließlich den 19.04.2020 den Gastronomiebetrieb bis auf wenige Ausnahmen untersagt:

Weiter ist bis zum 19. April 2020 der Gastronomiebetrieb untersagt. Davon ausgenommen sind Gaststätten (Schank- und Speisewirtschaften sowie Mensen) unter bestimmten Bedingungen (1,5 Meter Abstand zwischen Tischen bzw. Stehplätzen), die zwischen sechs Uhr und 18 Uhr geöffnet haben dürfen.

Leider gilt das nach neuesten Anordnungen auch für den Verkauf von Speiseeis und Kaffeespezialitäten zur Mitnahme, obwohl hierbei keine Menschenansammlungen größerer Art entstehen, bzw. man diese durch Abstandsregeln und Einzelzutritt hätte managen können. Dennoch haben wir natürlich Verständnis dafür, dass damit unnötige Bewegungen und Begegnungen von Menschen minimiert werden sollen, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen.

Aus diesem Grund dürfen wir Sie derzeit leider nicht bewirten und verwöhnen. Wir hoffen gemeinsam darauf, dass wir alle als Gemeinschaft das Infektionsgeschehen im Zuge dieser für uns alle drastischen Maßnahmen in den Griff bekommen und appellieren auch an Ihre Vernunft und Ihr Verständnis, hier Unterstützung durch Vermeidung unnötiger Kontakte zu leisten. Bleiben Sie gesund!

Ihre Familie Toscani

Veröffentlicht in Neues